Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte
von Stefan Vögel
Regie: Margarete Volz

Der Inhalt

Ein Hotel in Amsterdam. In zwei aneinandergrenzenden Zimmern mieten sich zwei Menschen ein mit der Absicht, sich umzubringen. Er, ein gut aussehender Mann Ende 50; sie, eine Frau Mitte 30, traurig und ohne Lebensfreude, will ihrem Leben ein Ende setzen. Bei lauter Musik will sie mit Getöse dem Leben Adieu sagen. Der Mann fühlt sich gestört, da er in Ruhe sterben möchte. Hier beginnt eine interessante Unterhaltung über Leben und Sterben. Es gibt ein Happy End mit Gefühl und Liebe – lassen Sie sich überraschen.

Die Produktion wird durch die Stiftung Kunst, Kultur und Bildung der KSK Ludwigsburg unterstützt

Die Mitwirkenden

  • Arthur: Gerhard Teichmann
  • Claire: Franziska Budig
  • David: Markus Schmitt-Radloff

Souffleuse und Erzählerin: Marie-Luise Teichmann
Technik: Helmut Huser / Dieter Romppel
Regie: Margarete Volz

Premiere

17. Juli 2021

Bilder

Bilder von Mark Schuler, Fotoclub Blende81
Probe am 17. Juni 2021

  • FXH19244 Kopie
  • FXH19245 Kopie
  • FXH19251 Kopie
  • FXT30414 Kopie
  • FXT30430 Kopie
  • FXT30437 Kopie
  • FXT30446 Kopie
  • FXT30456 Kopie
  • FXT30477 Kopie
  • FXT30493 Kopie
  • titel

Bilder von Hans-Jürgen Seeringer, Fotoclub Blende81
Aufführung am 14. August 2021

  • _DSF3658
  • _DSF3666
  • _DSF3719
  • _DSF3730
  • _DSF3736
  • _DSF3758
  • _DSF3867
  • _DSF3896