Das Glasperlenspiel in Asperg
Die Bühne

Love Letters

Eine zartbittere Lebensgeschichte in Briefen.
von A.R. Gurney

Der Inhalt

Eine ungewöhnliche Beziehung zwischen einer Frau und einem Mann, die sich seit Kindheit kennen. Ihr Briefwechsel - die love letters - bestimmen ihr Leben. Die Beiden könnten nicht unterschiedlicher sein. Sie, aus vermögendem Hause, zerbricht an ihrer eigennützigen Umwelt. Er, aus armen Verhältnissen, geht rücksichtslos seinen Weg zu Wohlstand und Ansehen. Und doch entsteht ein liebevoller Briefwechsel zwischen den Beiden. Eine zartbittere Lebensgeschichte in Briefen.

Dieses Theaterstück wird von Stiftung Kunst, Kultur und Bildung der Kreissparkasse Ludwigsburg unterstützt.

Es spielen

  • Andrew Makepeace Ladd III: Gerhard Teichmann
  • Melissa Gardner: Marie-Luise Teichmann
  • Technik: Berit Bellstedt
  • Regie: Margarete Volz

Premiere

31. März 2012

Presseberichte zu "Love Letters"

Spiegel für das Streben nach Glück: Ludwigsburger Kreiszeitung 5.4.2012

"Ein Dankesbrief nach einer Geburtstagseinladung macht den Anfang und fortan schreiben sich Melissa und Andy ein Leben lang - bis zum bitter-süßen Ende: Am Samstag hatte 'Loveletters' von Albert Ramsdell Gurney im Glasperlenspiel Premiere."

Bilder von "Love Letters"

Bilder von Klaus Muth
Probe vom 3. Februar 2012

  • ksk
  • loveletters
  • loveletters01
  • loveletters02
  • loveletters03
  • loveletters04
  • loveletters05
  • loveletters06
  • loveletters07
  • loveletters09
  • loveletters10
  • loveletters11
  • loveletters12
  • loveletters13